Erster Arbeitsbericht des Bundesamtes für magische Wesen

1arbeitsbericht cover 3

Öffnen sich an Halloween Tore zwischen den Welten? Wie erleben Drachen als wechselwarme Geschöpfe die Welt? Wen können wir alles nicht sehen?

Zehn MitarbeiterInnen des phantastischsten aller Bundesämter haben sich zusammengetan, um diese und weitere Fragen zu beantworten, und stellen ihre Fachgebiete in Form von Kurzgeschichten vor. Ob nachdenklich, romantisch, rätselhaft oder komisch: Hier finden Sie einen spannenden und unterhaltsamen Überblick über die Arbeit unserer Behörde.

Ich  darf vermelden, dass ich nicht nur als Autorin, sondern auch als Sachverständige für Paranormale Orthographie nicht ganz unwesentlich am Innenleben dieses elektronisch verfügbaren Bändchens beteiligt war.

3 Gedanken zu „Erster Arbeitsbericht des Bundesamtes für magische Wesen

  1. Hat dies auf Der Torheit Herberge rebloggt und kommentierte:

    Schamlose Eigenwerbung: Der verlinkte Bericht enthält zwar nix zum Thema des Blogs, aber immerhin habe ich dafür nicht nur eine Story geschrieben, sondern auch circa zwanzig Stunden Lektorat und Satz investiert.

  2. Mir fehlt irgendwie und momentan die Zeit, um weiter zu suchen. Wo deine Geschichte wie weitergeht. Ich bin über das Thema Asexualität auf den Blog gestoßen und finde es interessant. Vor allem was ich zwischen den Zeilen zu lesen meine.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s