Keine Gemeinnützigkeit für die Gleichstellung … bis jetzt

ritter sport regenbogen

Da ich ja auch noch zu dem Verein da gehöre, interessiert mich das deutsche Vereinsrecht ein bisschen.

Doch: Überraschung! Vereine, die sich für Menschen aus dem Bereich GSRM (Gender, sexuelle und romantische Minderheiten) einsetzen, sind nicht automatisch gemeinnützig, sondern müssen in der Regel irgendwelche Umwege nehmen, um an die Genehmigung vom Finanzamt zu kommen.

Das bedeutet, ihnen entstehen Steuernachteile, und Leute, die an sie Spenden, können diese Spende nicht von der Steuer absetzen. In der Regel führt das dazu, dass weniger Leute spenden.

Wenn sich dadurch wer gestört fühlt, möge si*er doch hier auf der Kampagnenseite von 100 Prozent Mensch vorbeischauen und unterschreiben.

Ein Gedanke zu „Keine Gemeinnützigkeit für die Gleichstellung … bis jetzt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s